Menü

Aufbaukurs: Fachtherapeut Wunde ICW®

  • Termin: noch nicht bekannt  
  • Preis: 2.175 € inkl. MwSt. inkl. Prüfungsgebühr
  • Ort: noma-vision, Kaiserstraße 9, 31177 Harsum
 


Ziel

Mit dieser Weiterbildung zum Fachtherapeuten erschließen sich Wundexperten neue Aufgabenfelder und können das Wundmanagement in verantwortlicher Funktion für beispielsweise Arztpraxen, Krankenhausstationen, Ambulanzen, Wundzentren und (ambulante) Pflegedienste übernehmen. Sie können Zertifizierungsverfahren vorbereiten oder als Berater und Sachverständiger bei Krankenkassen und medizinischem Dienst tätig werden.

 

Inhalte

Der von der ICW e.V. und TÜV Rheinland zertifizierte Aufbaukurs „Fachtherapeut Wunde ICW®“ befähigt Sie, eine umfassende Wundversorgung (inkl. kausal- und begleittherapeutischer Maßnahmen) bei Menschen mit chronischen Wunden zu gewährleisten. Diese Qualifizierung spricht als berufsübergreifendes Bildungsangebot alle Mitwirkenden im therapeutischen Team an. Der „Fachtherapeut Wunde ICW®“ deckt als Schwerpunkt auch den operativen und organisatorischen Bereich der Wundversorgung ab.

Der von der ICW e.V. und TÜV Rheinland zertifizierte Aufbaukurs „Fachtherapeut Wunde ICW®“ befähigt Sie, eine umfassende Wundversorgung (inkl. kausal- und begleittherapeutischer Maßnahmen) bei Menschen mit chronischen Wunden zu gewährleisten. Diese Qualifizierung spricht als berufsübergreifendes Bildungsangebot alle Mitwirkenden im therapeutischen Team an. Der „Fachtherapeut Wunde ICW®“ deckt als Schwerpunkt auch den operativen und organisatorischen Bereich der Wundversorgung ab.

Der theoretische Teil umfasst 120 UE (à 45 Min.), die in max. sechs Monaten absolviert werden. Das Konzept wird durch eine 40-stündige Hospitation ergänzt, die einen fachpraktischen Transfer der theoretischen Inhalte und das Kennenlernen von patientenbezogenen Versorgungsstrukturen gewährleistet.
 
  • Kurseinführung (2 UE)Chronische Wunden (6 UE)
  • Ulcus cruris (24 UE)
  • Dekubitus (24 UE)
  • DFS (24 UE)
  • Spezielle Wundarten (12 UE)
  • Schmerz (4 UE)
  • Organisation einer wundversorgenden Einheit (16 UE)
  • Gesundheitsökonomie (8 UE)

Prüfung

Im Anschluss an die Theoriephase wird die Prüfungsklausur und im Anschluss an die Hospitation das Colloquium abgelegt. Die Gesamtdauer des Seminars inkl. aller Prüfungsteile darf zwölf Monate nicht überschreiten.
 


Zertifizierung

Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss das Zertifikat „Fachtherapeut Wunde ICW ®“. Die Gültigkeit dieses Zertifikates ist auf fünf Jahre befristet. Danach muss eine Rezertifizierung erfolgen, für die jährlich von der ICW e.V. und TÜV zugelassene Rezertifizierungsveranstaltungen im Bereich „Chronische Wunde“ nachgewiesen werden müssen. Die Rezertifizierung ist identisch zu dem Wundexperten ICW ®. Wir bieten Ihnen dazu mehrfach im Jahr geeignete Fortbildungen an.

 

Kursumfang

  • Theorieteil: 120 UE (15 Tage)
  • Klausur: Schriftliche Prüfung bestehend aus 30 von der Zertifizierungsstelle vergegebenen Fragen (120 Min.)
  • Hospitation: 40 Stunden (à 60 Min.) in mehreren Einrichtungen, die sich professionell mit der Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden beschäftigen. Jeder Teilnehmer muss sich selbst um einen Hospitationsplatz kümmern.
  • Colloquium: 20 Min. mündliche Präsentation eines Falls (10 Min. Vorstellung, 10 Min. Diskussion)

Anmeldung zum AufbauKurs "Fachtherapeut Wunde ICW®"

Teilnehmer/in

Rechnungsanschrift, falls abweichend