Menü
Rezertifizierung:

Was nicht weh tut heilt auch nicht Erfassung und Behandlung von Schmerzen bei Patienten mit chronischen Wunden

  • Kursnummer: 2022-R-101
  • Termin: 19.04.2022 / 09:00 -  16:30 Uhr 
  • Preis: 165,00 EUR inkl. MwSt., Skripte und Zertifikat sind in der Kursgebühr enthalten   
  • Ort: WissWerk (Standort Harsum), Kaiserstraße 9, 31177 Harsum
  • Referent: Kerstin Protz (Projektmanagerin Wundforschung am Universitätsklinikum HamburgEppendorf, Referentin für Wundversorgungskonzepte, Vorstandsmitglied Wundzentrum Hamburg e. V., Deutscher Wundrat e. V. und European Wound Management Association)
  • Punkte: Als Rezertifizierung für Wundexperten ICW und Fachtherapeuten ICW ist diese Fortbildung mit 8 Punkten von der Zertifizierungsstelle ICW e.V. und dem TÜV Rheinland anerkannt
 


Ziel

Erfahren Sie aktuelles zur Schmerzentstehung und Schmerzerfassung. Erlernen Sie Möglichkeiten zur Schmerzreduktion beim Verbandwechsel.
 

Inhalte

Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers, das uns auf Gefahren aufmerksam macht. Wenn das Warnsignal Schmerz nicht mehr greift, kann sich unbemerkt eine Wunde mit gravierenden Folgeschäden bis hin zur Infektion ausbilden. Schmerzen sind eine häufige Begleiterscheinung chronischer Wunden. Schmerzerleben und Schmerzerwartung senken die Lebensqualität des Patienten. Ein effizientes Schmerzmanagement ist also ein wesentlicher Teil der Wundbehandlung In dieser Veranstaltung werden verschiedene Assessmentinstrumente zur Schmerzanamnese und auch Hilfestellungen zur Schmerzvermeidung, insbesondere beim Verbandwechsel, vorgestellt. Kleine Selbsterfahrungstests runden diesen Tag ab. Einem schmerzfreieren Patienten ist es eher möglich, seinen Teil zu einer erfolgreichen Therapie beizutragen. Deshalb ist zu beachten: Betroffene benötigen von den Behandelnden Verständnis, Zuspruch und Einfühlungsvermögen. Schmerzen sind immer ernst zu nehmen!

 
  • Schmerzparcours
  • Entstehung und Bedeutung von Wundschmerzen / Schmerzarten
  • Schmerzanamnese und –assessment
  • Hindernisse einer optimalen Schmerztherapie und -versorgung
  • Schmerzarmer Verbandwechsel: Aktuelle Erkenntnisse in der täglichen Praxis
  • Beurteilung und Testung von Produktgruppen und einzelnen Wundauflagen in Bezug auf Schmerzempfinden
  • Grundsätzlichkeiten der medikamentösen Schmerztherapie / Möglichkeiten der Schmerzreduzierung



Die Veranstaltung wurde mit 8 Rezertifizierungspunkten von der ICW/TÜV Zertifizierungsstelle bestätigt.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Anmeldung zur rezertifizierung "Was nicht weh tut heilt auch nicht. Erfassung und Behandlung von Schmerzen bei Patienten mit chronischen Wunden"

Teilnehmer/in

Rechnungsanschrift, falls abweichend