Sucht - ein heikles Thema und wie kann ich damit umgehen?

Kursnummer: 191129


Ziel
Der Kurs gibt einen Überblick, was unter Sucht verstanden werden kann, wie Veränderungs-bereitschaft und Motivation herstellbar sind sowie welches Verhalten bei einem Rückfall möglich ist.

 

Inhalte
Als Pflegekraft gehört es zu Ihren Aufgaben mit Patienten zu arbeiten, die einen stoffgebun-denen riskanten, missbräuchlichen oder abhängigen Konsum betreiben oder stoffungebunden abhängig sind. Sie sollen diese Patienten in ihrem Genesungsprozess fördern – keine leichte Aufgabe. Wie können Sie das tun?

 

Kursinhalte

  • Definition Sucht
  • Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Eine Modellvorstellung zur Sucht-Entstehung
  • Abhängigkeit und Drogen
  • Riskanter / schädlicher Konsum vs. Abhängigkeit
  • Veränderungsbereitschaft verstehen – das TTM
  • Grundaspekte der Therapie von Abhängigkeitserkrankungen
  • Ein Aspekt – die Therapiemotivation
  • Eine Modellvorstellung des Rückfallprozesses
  • Rückfallprävention

Termin

Freitag, 29.11.2019

 

Uhrzeit

13.00 – 17.00 Uhr

 

Veranstaltungsort

noma-vision

Kaiserstraße 9

31177 Harsum

 

Maximale Teilnehmerzahl

15 Personen

 

Zielgruppe

Für alle Interessierten, für Pflegekräfte im Akut Krankenhaus, für Pflegekräfte die psychiatrisch arbeiten

 

Referentin

Annemarie Kaune

(Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin, systemischer Coach)

 

Fortbildungspunkte

4 Punkte bei der „Registrierung

beruflich Pflegender": www.regbp.de


Kosten
65,00 Euro pro Teilnehmer inkl. MwSt.