Arbeitszeugnisse schreiben und interpretieren

Kursnummer: 180823


Ziel

Ziel des Seminars ist, dass Sie Sicherheit gewinnen einerseits in der Analyse von eingehenden Bewerbungen und andererseits darin, Zeugnisse selbst korrekt und angemessen zu formulieren. 

 

Inhalte

Zeugnisschreiben ist ein Balanceakt für jeden Arbeitgeber. Mitarbeiter haben das Recht auf professionell formulierte Zeugnisse, die ihre individuellen Aufgaben und Leistungen widerspiegeln und die den aktuellen arbeitsrechtlichen Erfordernissen genügen. Alle Angaben müssen in korrekter Form enthalten sein, damit es sich um ein klagesicheres Zeugnis handelt. 

 

In diesem Tagesseminar erfahren Sie:

•   wie das Zeugnis aufgebaut und formuliert sein muss, um aussagekräftig zu sein

•   was im Zeugnis zwischen den Zeilen stehen kann

•   was genau alles in ein Zeugnis gehört

•   und auch, was Sie nicht schreiben dürfen.

 

Sie erhalten einen Überblick darüber:

•   welche verschiedenen Zeugnisarten es gibt

•   wie umfangreich ein Zeugnis sein muss

•   welche Änderungsansprüche der Arbeitnehmer umgesetzt werden müssen und welche Einflussmöglichkeiten der Betriebsrat hat

•   welche rechtlichen Grundlagen berücksichtigt werden müssen

Termin

Freitag, 23.08.2019

 

Uhrzeit

09.00 – 16.30 Uhr

 

Veranstaltungsort

noma-vision

Kaiserstraße 9

31177 Harsum

 

Maximale Teilnehmerzahl

20 Personen

 

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen des Personalwesens

 

Referentin

Valentine Wolf-Doettinchem

(Dipl. Kulturwiss., Karriereberaterin, Bewerbungstrainerin, Coach für Fach- und Führungskräfte)

 

Fortbildungspunkte

8 Punkte bei der „Registrierung

beruflich Pflegender": www.regbp.de


Kosten
135,00 Euro pro Teilnehmer inkl. MwSt.