Menü

IQ-Cath 21 Hydrophiler Einmalkatheter | IQ2114.14 | PZN 01054251

Größe: 14 Ch, Länge: 40 cm, Spitze: Kugel, Kategorie: Einmalkatheter ohne Beutel
von Sauer
Inhalt: 30 Stück

Hydrohil beschichteter Einmalkatheter für den ISK (intermittierender Selbstkatheterismus). Gebrauchsfertig mit integrierter Kochsalzlösung 0,9% (Sachet) - mit Umverpackung.
 

  • Hersteller:Sauer
  • Größe:14 Ch
  • Länge:40 cm
  • Spitze:Kugel
  • Kategorie:Einmalkatheter ohne Beutel
  • Ausführung:Hydrophil-beschichtet
  • Gebrauchsfertig:Ja
  • Geeignet für:Männer
  • Produktlinie:IQ-Cath 21

Kauf auf

Artikel-Nr.
IQ2114.14
PZN
01054251
HiMi
15.25.14.7016
98,10 €
Grundpreis: 3,27 € / Stück
Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
7 sofort lieferbar
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Jetzt 98 Punkte sichern

Produktinformationen

Sauer IQ-Cath 21 Hydrophiler Einmalkatheter

Das Produkt im Detail:

  •  für Männer
  •  mit Funktionsverpackung
  •  gebrauchsfertig
  •  NaCl-Lösung 0,9% integriert (Kissen)
  •  einzeln steril verpackt

Der Konnektor passt auf alle gängigen Urin-Auffangbeutel, er ist nach der Größe (CH) 10, 12, 14, 16, 18 farblich codiert.


Informationen des Herstellers:

4 6 × am Tag, 150 × im Monat, 1800 × im Jahr. Etwa so häufig führt ein durchschnittlicher Anwender des intermittierenden Selbstkatheterismus (ISK) den Katheter durch die Harnröhre in die Blase ein, um sie zu entleeren. Deshalb kommt es auf die Qualität und die Anwendungssicherheit des Katheters an, um Verletzungen von Anfang an vorzubeugen!

Herkömmliche Katheter teilen sich in zwei Gruppen mit folgenden Eigenschaften:

  •  starre Katheter gut nachzuführen, aber verletzungsintensiv
  •  flexible Katheter schonend, aber schwer einzuführen


Der IQ-Cath verbindet die beiden positiven Eigenschaften, vermeidet dagegen die negativen. Ermöglicht wird das durch die Unterteilung des Katheters in drei funktionelle Bereiche: Kugelkopf, flexible Zone, Führungszone.

Der IQ-Cath eignet sich auch zur Katheterisierung eines Uro-Pouch (Nabelstoma/Mainz-Pouch).

IQ-Cath 3 funktionelle Bereiche
Der IQ-Cath lässt sich leicht und schonend einführen. Ermöglicht wird das durch die Unterteilung des Katheters in drei funktionelle Bereiche:

Konnektoren: farblich codiert.

Kugelkopf (patentiert): Der Kopf des IQ-Cath besteht aus einer weichen Kugel, die auf einem flexiblen Schaft sitzt. Durch diese Kombination kann der Katheter nahezu ungehindert Engstellen, Ausbuchtungen u. ä. passieren.

Flexible Zone (patentiert): Nach dem Kopf folgt ein etwa 5 cm langer besonders biegsamer Bereich, der die Fähigkeit des Katheters unterstützt, ohne starken Druck dem Verlauf der Harnröhre zu folgen (entfällt bei der Länge 12 cm).

Führungszone: Dieser Bereich des IQCath, der sich bis zum Konnektor fortsetzt, ist verhältnismäßig starr ausgelegt. Dadurch lässt sich der Katheter gut nachführen.

Konnektor: Der Konnektor ist der Größe entsprechend farblich codiert. Er passt auf alle gängigen Urin-Bein- und -Bettbeutel.

Verrundete Augen: Die Katheteraugen sind verrundet, um Verletzungen der empfindlichen Harnröhrenschleimhaut vorzubeugen.

Die Funktionsverpackung kann als Verlängerung zum direkten Ablauf des Urins in die Toilette verwendet werden. Dazu den Katheter so weit nach vorne schieben, bis der Konnektor abdichtet. Reißmarken Öffnen ruckweises Abreißen erzeugt ein Folienstück (Gleiter), das als Einführhilfe dient.


Was spricht für den IQ-Cath?

Beim Mann ist die Harnröhre 2025 cm lang. Durch den natürlichen Verlauf (bulbäre Kurve) und Veränderungen der Harnröhre durch Verletzungen oder Erkrankungen kann das Einführen eines Katheters erschwert werden. Deshalb verwendete man bisher beim ISK oft einen Katheter mit kleinerem Durchmesser. Dünnere und spitze Katheter sind jedoch verletzungsintensiver und können langfristig zu weiteren Problemen führen. Hier setzt der IQ-Cath an: Der patentierte Kugelkopf und die flexible Zone ermöglichen ein Katheterisieren, bei dem eine Verletzung der Harnröhre weitgehend ausgeschlossen ist.