Menü

 

Hautschutzringe | Hautschutzstreifen für die Stomaversorgung

Schützen Sie Ihre Haut vor Stuhl- oder Urinunterwanderung und dichten Sie die Stomaversorgung ab.

Ideal bei Hautunebenheiten und Hautfalten.
Filtern

Sortierung

Stomadurchmesser

Hersteller

Hautschutzform

Stärke

Produktlinie

Seite 1 von 4

Wann wende ich einen Hautschutzring oder Hautschutzstreifen an?

Um Hautfalten und Unebenheiten auszugleichen, können Sie die Ringe oder Streifen direkt auf den Hautschutz der Basisplatte bzw. des Stomabeutels geben. Nach dem Anbringen auf der Haut gleichen die Produkte die entsprechenden Stellen aus und schützt so die Versorgung vor Unterwanderungen mit Ausscheidungen.

Alternativ können Sie die Hautschutzringe auch direkt um das Stoma legen und Unebenheiten der Haut durch modellieren ausgleichen. Das Material legt sich sanft und sicher an und dichtet ab. Anschließend wird die Basisplatte oder der einteilige Stomabeutel befestigt. Das Material der Hautschutzringe verbindet sich zuverlässig mit der Versorgung. 

Selbstverständlich können die Produkte auch für eine stärkere Konvexität der Versorgung sorgen, sollte Ihr Stomaausgang sehr tief liegen oder mit einem planen Hautschutz versorgt werden.

 

Aus welchem Material sind Hautschutzringe und -streifen?

Die Hersteller setzen auf verschiedene Mixturen. Alle Produkte sind hautfreundlich und bestehen aus Bestandteilen des Hautschutzmaterials von Basisplatten oder Stomabeuteln. Die Ringe/Streifen halten auch sehr aggressiven Ausscheidungen wie dünnflüssigem Stuhl stand.

Hautschutzringe und -Streifen können auseinandergezogen und individuell angepasst werden.

 

Wie lagere ich die Hautschutzringe bzw. Hautschtzstreifen?

Bei Zimmertemperatur. So sind die Produkte schön geschmeidig und können sofort modelliert werden.