Menü

Für jeden Stomabauch die richtige Versorgung.  

Groß, klein, dick, dünn…jeder Körper ist verschieden und die Form ändert sich im Laufe unseres Lebens. Für Stomaträger/innen ist es daher sehr wichtig, die Veränderungen immer im Blick zu haben und darauf zu achten, dass Sie die passende Stomaversorgung zu Ihrem Körper verwenden. Denn so verschieden wie der Köper und der Stomabauch sind auch die Versorgungsprodukte.

Nach der Stomaoperation werden Sie mit einer sogenannten „Entlassversorgung“, die Ihre Stomatherapeutin oder Ihr Stomatherapeut speziell nach Ihren Bedürfnissen sorgfälltig für Sie ausgewählt hat, das Krankenhaus verlassen. Die ersten Veränderungen können bereits wenige Tage oder Wochen nach der Entlassung erscheinen. Achten Sie daher speziell auf eine Gewichtszunahme oder einen Gewichtsverlust die parastomale Haut – also die Haut rund um Ihr Stoma die Entwicklung eines Bruchs (Hernie) im Zusammenhang mit dem Stoma - da die Bauchdecke durch die Operation geschwächt ist



Für jeden Körper die richtige Stomaversorgung.

Das A und O einer optimalen Stomaversorgung ist die Dichtigkeit – auch wenn sich Ihr Körper verändert. Dabei muss der Hautschutz eng an Ihrem Stoma anliegen. Eine „Lücke“ oder ein „Freiraum“ zwischen Hautschutz und Stoma sind unbedingt zu vermeiden.

Stellen Sie sich von Zeit zu Zeit daher folgende Fragen:
  • Ist der Stomadurchmesser meines Hautschutzes noch der Richtige? Messen Sie zur Kontrolle mit einer Stomamessschablone nach.
  • Ist mein Stoma noch auf gleicher Höhe oder hat sich mein Stoma eventuell unter Hautniveau in eine Mulde zurückgezogen?

Mit unserem StomaCheck können Sie in wenigen Schritten überprüfen, ob Ihre Versorgung noch zu Ihnen passt. Bestimmen Sie schnell und einfach Ihre Körperform – wir haben die richtige Versorgung für Sie.