Bestimmen Sie wieder selbst!

Unser Kundenservice ist gerne für Sie da.

Wir vermitteln Ihnen einen regionalen Ansprechpartner und lassen Ihnen gerne weiterführendes Informationsmaterial zukommen.

 

Telefon: (0 51 27) 98 57 - 0
E-Mail: info@nomamed.de

Liebe Patientin, lieber Patient,

liebe Angehörige,

 

eine gestörte Blasen- oder Darmfunktion kann dazu führen, dass Sie bei Ihrer Entleerung auf bestimmte Hilfsmittel angewiesen sind und mehr Zeit benötigen. Diese Situation ist oftmals sowohl körperlich als auch psychisch sehr belastend, da die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben häufig stark eingeschränkt ist.

 

Wir möchten Ihnen mit einer durchdachten und auf Ihre Lebensumstände angepassten Versorgung Zeit zurückgeben, damit Sie sich wieder den schönen Dingen in Ihrem Leben widmen können.

 

Querschnittlähmung, Multiple Sklerose oder anderen Erkrankungen des Nervensystems können die Blasenfunktion beeinträchtigen. Um weiterhin ein selbstbestimmtes Leben führen zu können, wurden spezielle sterile Einmalkatheter für den Katheterismus (ISK/IFK) entwickelt.

Eine Möglichkeit, wie Sie Ihren Darm auch ohne Abführmittel kontrolliert entleeren können, ist die Anale Irrigation. Regelmäßig angewendet bietet Ihnen diese Form des Darmmanagements eine ausscheidungsfreie Zeit von mindestens 24 Stunden. Damit erlangen Sie die Sicherheit, dass Sie wieder selbst über den Zeitpunkt Ihrer Entleerung entscheiden können.

 

Sie sehen, dass es bei Problemen im Blasen- und Darmbereich gute Alternativen zu der herkömmlichen aufsaugenden Inkontinenzversorgung gibt.

 

Um eine zu Ihrem Leben und Ihrer Erkrankung passende Lösung für Sie zu finden und als besondere Serviceleistung für Sie, beraten wir Sie gerne ausführlich und kostenfrei bei Ihnen zu Hause.

 

Wir erläutern Ihnen dabei den Umgang mit den Hilfsmitteln und lernen auf Wunsch auch gerne Ihre Angehörigen oder Ihr Pflegepersonal mit an. Vertrauen Sie dabei auf unser einfühlsames Personal. Es ist fachspezifisch ausgebildet, verfügt über eine langjährige Erfahrung und kann somit auch Kinder und Säuglinge sicher versorgen.