Wir unterstützen Sie!

Unser Kundenservice ist gerne für Sie da.
Wir vermitteln Ihnen einen regionalen Ansprechpartner und lassen Ihnen gerne weiterführendes Informationsmaterial zukommen.

 

Telefon: (0 51 27) 98 57 - 0
E-Mail: info@nomamed.de

Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Angehörige,

 

die Veränderung in Ihrem Leben nach einem Tumor, einem Kurzdarm-Syndrom oder einer anderen Indikation bedeutet zunächst einmal eine große Umgewöhnung für Sie. Durch das Umgehen des Magen-Darm-Traktes werden Sie zukünftig über einen Port mit allen notwendigen Nahrungsbestandteilen versorgt, die Sie für den Alltag und Ihre gewünschten Aktivitäten benötigen.

 

Unser auf Ihre Bedürfnisse geschultes Fachpersonal nimmt bereits in der Klinik mit Ihnen und dem Stationsteam Kontakt auf und bespricht mit dem behandelnden Arzt das weitere therapeutische Vorgehen. Wir berechnen den auf Ihren Körper und Ihre Umstände zugeschnittenen Kalorienbedarf.

 

Wir kümmern uns um Ihre Abwicklungsmodalitäten und stehen im Kontakt mit Ihrem Onkologen oder Hausarzt um, insbesondere bei Komplikationen, schnell agieren zu können.

Bereits beim Übergang in den ambulanten Bereich sprechen wir Ihre Angehörigen, Ihren Pflegedienst oder Pflegeeinrichtung an und schulen auf Wunsch gerne und kostenfrei alle an der Pflege Beteiligten im Umgang mit den neuen Hilfsmitteln.

 

Sie werden von uns ausschließlich durch geschultes Fachpersonal mit Zusatzausbildungen im parenteralen Bereich betreut. Durch unsere wöchentlichen Visiten und Befunderhebungen können wir Ihren Gesundheitszustand genau erfassen und für Ihren weiterbehandelnden Arzt dokumentieren.

 

Wir versorgen Sie nicht nur im Krankenhaus, sondern auch im ambulanten Bereich mit allen notwendigen Hilfsmitteln.

 

Es ist unser Ziel Ihre Mobilität und Selbstständigkeit möglichst gut und lange zu erhalten.